Einsetzorte

Geheimtipp – Treene –

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Kanuwanderfahrt im Schleswiger Land. Damit die Fahrt für Sie und Ihre Mitfahrer zu einem schönen Erlebnis wird, geben wir Ihnen einige Hilfen und Tipps für Ihre Wasserwanderung.

Die Treene entspringt im Treßsee, 10 km südlich von Flensburg. Sie durchfließt ein sehr einsames Gebiet – meist in Nord-Süd-Richtung. In Friedrichstadt vereint sich die Treene mit der Eider.

Die Einsetzorte:

  1. Langstedt
  2. Jerrisbek
  3. Sollerup
  4. Hünning
  5. Esperstoft
  6. Treia

1. Langstedt

54° 37′ 4.540″ N 9° 23′ 0.135″ E

An der Einsetzstelle in Langstedt ist ein Gasthof, bei diesem wir gegen Gebühr unsere Kanus am großen Treppensteg einsetzen können. Ein Parkplatz ist vorhanden. Die Einsetzstelle ist offen zugänglich. Es gibt Wohnmobil-Stellplätze und Toiletten bzw. Duschen. Auf der Wiese kann nach Anmeldung gezeltet werden.

3. Sollerup

54° 34′ 12.788″ N 9° 19′ 24.972″ E

In Sollerup werden die Kanus am neuen Treppensteg neben der Straßenbrücke eingesetzt. Leider sind nur wenige Parkplätze direkt an der Einsetzstelle vorhanden. Achtung: Nicht den Privatparkplatz der Kanuvermietung Petersen benutzen! Parkmöglichkeiten finden sich dorfüblich weiter abseits am Straßenrand.

4. Hünning

54° 34′ 6.668″ N 9° 19′ 33.143″ E

In Hünning gibt es eine öffentliche Kanueinsetzstelle bei Bauer Jensen. Es gibt einen Treppensteg, eine Rollenbahn und beste Parkmöglichkeiten. Der Wasserwanderrastplatz liegt gleich nebenan. Die Zufahrt ist auch mit Trailern möglich.

5. Esperstoft

54° 33′ 4.280″ N 9° 20′ 19.779″ E

Die Einsetzstelle in Esperstoft befindet sich am neu errichteten Treppensteg in die Treene. Eine Zufahrt ist auch mit Trailern möglich, ausreichend Parkplätze sind vorhanden.

6. Treia

54° 30′ 54.047″ N 9° 19′ 0.917″ E

In Treia werden die Kanus direkt hinter dem Feuerwehrhaus am seichten Ufer eingesetzt. Eine Zufahrt mit dem Fahrzeug, auch mit Trailer, ist fast direkt möglich. Auf dem Parkplatz der Feuerwehr oder am Straßenrand kann ebenfalls geparkt werden.

Bis Treia ist die Treene der einzige ursprüngliche, von Wasserbauingenieuren unangetastete Fluss in Schleswig-Holstein. In vielen Windungen paddeln wir durch eine herrliche Flussaue mit fantastischen Ausblicken in die ebene Landschaft und eine artenreiche Tierwelt. Kurz gesagt: Eine der schönsten Kanutouren in Schleswig-Holstein!

FLUSSBESCHREIBUNG TREENE (Ein- und Aussetzstellen)

Die Strömung von Langstedt bis Treia kann teilweise ganz erheblich sein. Danach nimmt sie deutlich ab. Im Unterlauf ist sie bei normalen Verhältnissen still und bei Extremlagen sogar rückwärts fließend (aufwärts bis Hollingstedt ist möglich).

Pausen

Einen Wasserwanderrastplatz gibt es in Hünning beim Bauern Jensen. Einen weiteren Wasserwanderrastplatz finden wir in Esperstoft, in Treia direkt bei der Sohlgleite am Feuerwehrhaus sowie in Schwabstedt neben der Badestelle. In Friedrichstadt gibt es einen Campingplatz zwischen Eider und Treene.

Es gibt darüber hinaus einige Rastplätze. Diese befinden sich in Jerrisbek, Hollingstedt und Fresendelf. Zum Teil sind sie mit Komposttoiletten ausgestattet.

Befahrungsregeln

Im Bereich des Naturschutzgroßprojektes Obere Treene von Quelle bis Tarp gilt eine Vereinbarung der Treene-Anlieger und -Nutzer: Freiwilliger ganzjähriger Befahrungsverzicht